Graue Vorzeit mal in bunt: „Wie man ein Mammut jagt“ erklärt die Vor- und Frühgeschichte

Cover c Seemanns Bilderbande

Im Interview mit Katharina Ebinger (hier im Blog) von Thienemann kam heraus, dass es relativ wenig Kinderbücher zur Frühgeschichte gibt. Darum habe ich mir eines der wenigen Beispiele gleich mal genauer angeschaut: Wie schon beim hier rezensierten Mittelalter-Mit-Mach-Buch hat Seemanns Bilderbande mit einem Museum, in diesem Fall dem Berliner Museum für Vor- und Frühgeschichte, kooperiert. Bernhard Heeb, Kathrin Buchmann und Silvia Nettekoven führen mit „Wie man ein Mammut jagt“ Menschen ab 8 Jahren in die Vor- und Frühgeschichte ein.

Graue Vorzeit mal in bunt: „Wie man ein Mammut jagt“ erklärt die Vor- und Frühgeschichte weiterlesen

“Ein wissenschaftlicher Text ist viel einfacher zu schreiben.”

Aline Sax über die Unterschiede ihrer Arbeit als Historikerin und als Autorin.

Portrait Aline Sax (c Koen Broos)
Aline Sax © Koen Broos

Die belgische Autorin Aline Sax ist Historikerin und schreibt in ihren Kinder- und Jugendbüchern über historische Themen. Zwei ihrer Texte habe ich hier schon besprochen: Das Mädchen und der Soldat und ihr neuestes Buch auf deutsch, Grenzgänger. Beide Texte haben mich sehr berührt. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass Aline bereit war, mir ein Interview zu geben, in dem es viel darum geht, wie sich wissenschaftliches und fiktionales Schreiben unterscheiden und warum wir so von Geschichte und Geschichten fasziniert sind.

“Ein wissenschaftlicher Text ist viel einfacher zu schreiben.” weiterlesen

Zwischen Ideologie und Kriegsrealität: „Paul und der Krieg“ erzählt vom Erwachsenwerden im Zweiten Weltkrieg

Cover "Paul und der Krieg" - Collage aus Fotos von Paul Haentjes

In diesem Blog habe ich schon das unheimlich tolle „Mein Opa, sein Holzbein und der Große Krieg“ von arsEdition vorgestellt. Ganz ähnlich wie Nikolaus Nützel sich mit der Geschichte seines Großvaters auseinandersetzte, schaut Dorothee Haentjes-Holländer in „Paul und der Krieg“ auf die Geschichte ihres Vaters und erzählt, wie Paul Haentjes den Zweiten Weltkrieg er- und überlebte. Das Buch wird von arsEdition ab 12 Jahren empfohlen und stellt einfühlsam und vielschichtig das Erwachsenwerden im Krieg dar. Gleichzeitig ist es eine Familiengeschichte – und bietet damit Chancen genauso wie Probleme.

Zwischen Ideologie und Kriegsrealität: „Paul und der Krieg“ erzählt vom Erwachsenwerden im Zweiten Weltkrieg weiterlesen

Museumsbegleiter und Mittelalterratgeber: Das Mittelalter Mit-Mach-Buch

Cover Mittelalter-Mit-Mach-Buch

Das Mittelalter Mit-Mach-Buch ist explizit in Kooperation mit dem GRASSI Museum in Leipzig entstanden. Dementsprechend versucht es, Lokalgeschichte aufzugreifen, gleichzeitig aber geschlechtergerecht aufzutreten und möglichst viel mittelalterliche Erlebniswelt für Kinder zu bieten. Dafür werden unterschiedlichste Spiel- und Erzählmethoden miteinander vermischt, Sticker und ein Plakat kommen genauso zum Einsatz wie Comics und direkte Ansprache.

Museumsbegleiter und Mittelalterratgeber: Das Mittelalter Mit-Mach-Buch weiterlesen