Ein chronologisches Sammelsurium

Mathilda Masters „321 superschlaue Dinge, die du über Geschichte wissen musst“

Cover "321 superschlaue Dinge, die du über Geschichte wissen musst"
c Hanser

Es ist immer so eine Sache mit diesen Rundum-Geschichten, die im Prinzip ab dem Urknall bis heute die Geschichte der Welt erzählen – Verkürzungen bleiben da nie aus. Mathilda Masters hat es da mit ihrer „superschlaue Dinge“-Reihe geschickt gemacht: Zwar erzählt der Band chronologisch und durchaus zusammenhängend, das Auflösen der Weltgeschichte in „321 superschlaue Dinge, die du über Geschichte wissen musst“, weckt aber gar nicht erst die Illusion, dass hier ALLES erzählt wird.

Ein chronologisches Sammelsurium weiterlesen

Frauengeschichte seit der Steinzeit

„Frauenleben im Lauf der Zeit“

Cover "Frauenleben im Lauf der Zeit"
c helvetiq

Es ist toll, mal wieder ein Kindersachbuch zur Frauengeschichte zu lesen, das sich mit allgemeinen Linien und nicht nur mit einzelnen Heldinnen* (wie etwa die Goodnight Stories) auseinandersetzt. „Frauenleben im Lauf der Zeit“ von Katarzyna Radziwiłł und Joanna Czaplewska erzählt Frauengeschichte ab der Steinzeit für Menschen ab 8 Jahren.

Frauengeschichte seit der Steinzeit weiterlesen

Geschichte im hyperrealen Bilderbuch

Lena Zeises „Balto und Togo“

Cover "Balto und Togo"
c Gerstenberg

Balto und Togo, die diesem Bilderbuch den Namen geben, sind nur zwei der über 100 Hunde, die 1925 in der Stadt Nome, Alaska, viele Menschen vor dem Tod retteten. Lena Zeise berichtet hier im großen Panorama für Menschen ab 8 Jahren, wie die Hundeschlittenstaffel das Antitoxin bis in die Peripherie brachte.

Geschichte im hyperrealen Bilderbuch weiterlesen

Comics und Holocaust aus historischer Perspektive

Der Sammelband „Beyond Maus“

Cover "Beyond Maus"
c Böhlau

In diesem Blog tauchen ja immer mal wieder auch Rezensionen zu Comics auf, die sich mit der Shoa befassen, zum Beispiel die Adaption von Anne Franks Tagebuch als Graphic Novel. Als ich daher den frisch erschienenen Sammelband und von Ole Frahm, Hans-Joachim Hahn und Markus Streb herausgegebenen Sammelband zur Darstellung des Holocaust in Comics, „Beyond Maus„, entdeckte, war ich sofort sehr gespannt. Der Sammelband ist auf Englisch erschienen, die Lektüre lohnt sich aber!

Comics und Holocaust aus historischer Perspektive weiterlesen

Abstrakte Kunst und Okkultismus

Das Bilderbuch „Die unsichtbare Welt von Hilma af Klimt“

Cover "Die unsichtbare Welt von Hilma af Klint"
c Seemanns Bilderbande

Was bedeutet es, Ende des 19. Jahrhunderts für eine junge Frau Künstlerin zu sein? Welche Ausdrucksformen stehen ihr zur Verfügung? Das erzählen Ylva Hillström und Karin Eklund in „Die unsichtbare Welt von Hilma af Klint“ für Menschen ab 8 Jahren.

Abstrakte Kunst und Okkultismus weiterlesen

Das Auto als Innovation

„In 80 Tagen von Peking nach Paris“ von Stephan Martin Meyer und Thilo Krapp

Cover "In 80 Tagen von Peking nach Paris"
c Gerstenberg

Autos sind für uns eine Selbstverständlichkeit – und imagetechnisch eindeutig auf dem absteigenden Ast. Dafür, wie bestimmend sie für viele Alltagspraktiken heute sind, sind sie aber noch gar nicht so lange Alltagsgegenstand. Das wird in „In 80 Tagen von Peking nach Paris“ von Stephan Martin Meyer und Thilo Krapp deutlich. Für Menschen ab 8 Jahren erzählen die beiden, wie abenteuerlich und gefährlich es war, längere Strecken mit dem Auto fahren zu wollen.

Das Auto als Innovation weiterlesen

Aufständische Frauen

Rebecca Halls „Wake. The Hidden History of Women-Led Slave Revolts”

c Simon&Schuster / Martínez

Es ist ein wenig außer der Reihe, dass ich hier ein englischsprachiges Buch vorstelle, aber als ich auf Rebecca Halls „Wake“ aufmerksam wurde, konnte ich nicht widerstehen – einerseits weil das Thema unfassbar wichtig ist (und randständig mein aktuelles Forschungsprojekt berührt) und andererseits weil ich es spannend finde, wie eine Historikerin ihre Arbeit in ein Comic umsetzen und reflektieren kann.

Aufständische Frauen weiterlesen

Hunde und wir

„Eine Weltgeschichte in 50 Hunden“ von Mackenzi Lee

Cover "Eine Weltgeschichte in 50 Hunden"
c Suhrkamp

An diesem Buch konnte ich natürlich nicht vorbei gehen – es geht um Hunde, es geht um Geschichte, besser kann es eigentlich nicht mehr werden. Mackenzi Lee benutzt in „Eine Weltgeschichte in 50 Hunden“ das uns aus bspw. den Good Night Stories for Rebel Girls schon wohlvertraute Prinzip, über Einzelne eine kollektive Geschichte zu erzählen.

Hunde und wir weiterlesen

Die Menschheit als liebenswertes Kuriosum

„Wie hat Ihnen das Anthropozän bis jetzt gefallen?“ von John Green

Cover "Wie hat Ihnen das Anthopozän bis jetzt gefallen?"
c Hanser

Was bedeutet das Dasein der Menschheit für diesen Planeten? Was bedeuten einzelne Erfindungen, Gedanken, Verhaltensweisen? Das Menschenzeitalter, was ist das eigentlich? John Green blickt in „Wie hat Ihnen das Anthropozän bis jetzt gefallen?“ in Essays auf die Menschheitsgeschichte und wer John Green kennt, weiß, dass sich dabei Kurzweil und Tiefsinn aufs Beste ergänzen.

Die Menschheit als liebenswertes Kuriosum weiterlesen

Geschichte der Sklaverei

Zora Neale Hurstons Oral History “Barracoon”

Cover Barracoon
c Penguin

Zora Neale Hurston war Anthropologin. Ihre Sammlung “Barracoon” erschien erst postum und schildert ihre Begegnungen mit Oluale Kossola, der in den USA Cudjo Lewis gennant wurde. Er war einer der Menschen, die illegal auf dem letzten Sklaventransport über den Atlantik die Vereinigten Staaten von Amerika erreichten.

Geschichte der Sklaverei weiterlesen