Als Zwangsarbeiter nach Deutschland

“Tagebuch eines Zwangsarbeiters” von Jan Bazuin

Cover Jan Bazuin "Tagebuch eines Krieges"
c CH Beck

Jan Bazuin ist 1944 19 Jahre alt. Er lebt in Rotterdam, ist verliebt. Alles könnte gut sein. Doch der Krieg ist schon so weit in seine Normalität eingesunken, dass er den Alltag oft genug als “nichts besonderes” beschreibt. Sein “Tagebuch eines Zwangsarbeiters” liefert eindrücklich Zeugnis davon ab, was es hieß aus den Niederlanden nach Deutschland gebracht zu werden, um hier zu arbeiten.

Als Zwangsarbeiter nach Deutschland weiterlesen