Die „Große Hungersnot“ in Irland

„Grace“ ein literarisches Epos von Paul Lynch

Cover "Grace" von Paul Lynch
c Oktaven

Eigentlich erscheint „Grace“ bei Oktaven im Erwachsenensegment, aber da die Heldin Grace selbst erst 14 ist, als ihre Mutter sie aus dem Haus wirft, denke ich, dass fortgeschrittenere, literarisch interessierte Jugendliche dieses Buch gerne lesen dürften. 1845 beginnt die „Große Hungersnot“ in Irland. Durch die bis dahin unbekannte Kartoffelfäule geht die Ernte ein und zurück bleiben hungernde Menschen, vor allem als die Missernten sich Jahr für Jahr wiederholen.

Die „Große Hungersnot“ in Irland weiterlesen

Zurück in die 90er – Chaos, beste Freunde und warum manchmal auch das nicht hilft

Cover "Die Furchtlosen Fünf" von Anna McPartlin
c rowohlt

Jeremy ist dreizehn und ziemlich vom Leben geplagt – tausendunddrei Allergien und ein bisschen angstgestört und dann auch noch der ätzendste große Bruder der Welt. Aber zum Glück hat er seine Freunde, allen voran Johnny J. Kein Wunder, dass er für die alles riskieren würde, oder? Anna McPartlin versetzt uns mit “Die Furchtlosen Fünf tun das Falsche, aber richtig!” in das Irland der 90er Jahre und wir merken: Wow, dreißig Jahre machen echt einen Unterschied!

Zurück in die 90er – Chaos, beste Freunde und warum manchmal auch das nicht hilft weiterlesen