Wozu Archäologie?

„Wilde Wikinger in Sicht“ ist der dritte Teil der „Dusty Diggers“-Reihe

c Seemann Henschel

Ich habe auch schon die ersten beiden Teile der „Dusty Diggers“-Reihe von Silke Vry und Marie Geissler besprochen. „Wilde Wikinger in Sicht“ bringt alle Erfolgselemente der ersten beiden Bände mit und erklärt Menschen ab 8 Jahren erneut, was Archäologie kann – am konkreten Beispiel der mittelalterlichen Siedlung Haithabu.

Wozu Archäologie? weiterlesen

Vergangenheit als Hörabenteuer

Die Hörspielreihe rund um Fred von Birge Tetzner

Ich habe ja vor einiger Zeit „Fred bei den Wikingern“ als Buch sehr begeistert hier rezensiert. Nachdem ich mit der Autorin Birge Tetzner auch noch ein spannendes Interview rund um den Unterschied zwischen Hörbuch/Hörspiel und „echtem“ Buch führen konnte (findet ihr hier), habe ich nun endlich auch mal in den Ursprung der Fredreihe, nämlich die Hörspiele, hineingehört.

Vergangenheit als Hörabenteuer weiterlesen

Vom Hörbuch zum Buch: „Fred bei den Wikingern“

Cover Fred bei den Winkingern - Ein Junge auf einem Wikingerschiff bei schwerem Seegang
c ultramar

Es ist ein eher ungewöhnlicher Weg, den ultramar gegangen ist: Nach zahlreichen Anfragen von begeisterten Hörer*innen sind die Hörbuchmacher*innen nun dazu übergegangen, aus den Hörabenteuern von Fred, der immer wieder in unterschiedliche Zeiten reist und so über das Leben vergangener Tage berichten kann, ein Buch zu machen. Begonnen haben Sie mit „Fred bei den Wikingern“. – Und sie haben dabei alle Vorteile ausgeschöpft, die dieses Medium so mit sich bringt.

Vom Hörbuch zum Buch: „Fred bei den Wikingern“ weiterlesen

Die Mischung macht’s: „Erik der Wikingerjunge“ zwischen Fiktion und Sachbuch

Cover Erik der Wikingerjunge Schwieger und Steimann

„Wikinger“ sind in der popkulturellen Erinnerungslandschaft gefühlt omnipräsent. Kaum ein skandinavischer Ort in Küstennähe, in dem nicht Wikingertouren aller Art gebucht werden können – gerne auch mit behorntem Helm auf dem Kopf. Genau bei solchen Vorstellungen holt uns Autor Frank Schwieger ab und lädt dazu ein, unsere bisherigen Ideen von den Wikingerinnen zu hinterfragen. Mit „Erik der Wikingerjunge“ wählen Schwieger und die Illustratorin Janna Steimann den Weg zwischen Fiktion und Sachbuch und richten sich an Kinder ab 8 Jahren.

Die Mischung macht’s: „Erik der Wikingerjunge“ zwischen Fiktion und Sachbuch weiterlesen