Technikbegeisterung und Gigantismus

„Mit Volldampf über den Atlantik“ von David Macaulay

Cover "Mit Volldampf über den Atlantik"
c Gerstenberg

David Macaulay bettet seine Geschichte der Dampfschifffahrt in eine persönliche Erzählung ein: Als kleiner Junge reiste er mit dem Dampfschiff „United States“ von England in die USA, wo sein Vater einen neuen Job antrat. Es ist dieser persönliche, kindliche Blick, die eigene (Technik-)Begeisterung, die diesem liebevoll gestalteten Buch besonderen Reiz verleihen. „Mit Volldampf über den Atlantik. Dampfmaschinen, schnelle Schiffe und eine Reise in die Neue Welt“ ist vom Verlag für Menschen ab 8 Jahren empfohlen.

Technikbegeisterung und Gigantismus weiterlesen

ENDLICH! Ein neues Mäuseabenteuer

„Einstein“ von Torben Kuhlmann

Cover Einstein
c Torben Kuhlmann / NordSüd

Diejenigen, die meinen Text zu den bisherigen Mäuseabenteuern von Torben Kuhlmann kennen (ihr findet ihn hier), werden wenig überrascht sein: Ich habe auf dieses Buch schon ewig hingefiebert. Und bin leicht nervös, als ich „Einstein. Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit“ aufschlage. Schließlich ist es doch so, dass besonders hohe Erwartungen auch besondere Enttäuschungen bereiten können. Aber um die Spannungskurve gleich zu zerstören: Ich bin wie immer begeistert!

ENDLICH! Ein neues Mäuseabenteuer weiterlesen

Vom Wandel der Welt und unseres Wissens

Sabina Radeva erzählt Darwins Werk

Cover "Darwins Entstehung der Arten"
c Hanser / Radeva

Unser Wissen von der Welt wandelt sich stetig. Mal kommen neue Erkenntnisse hinzu. Mal neue Denkweisen. Mal machen wir Rückschritte, etwa wenn es darum geht, die Evolutionstheorie zu bestreiten. Umso wichtiger erscheint Sabina Radevas Erstlingswerk „Darwins Entstehung der Arten“, das Darwins Werk nacherzählt und kontextualisiert.

Vom Wandel der Welt und unseres Wissens weiterlesen

Eine Frau in der Wissenschaft

Lise Meitners Leben als unaufgeregte Biographie

Cover "Lise Meitner. Pionierin des Atomzeitalters"
c Residenz Verlag

Oft werden uns Frauen, die sich ihren Platz in der Welt erst erkämpfen müssen, genau so dargestellt: Als Kämpferinnen und mutige Pionierinnen. David Rennert und Tanja Traxler widerstehen dieser Versuchung des einfachen Schwarz-Weiß. In ihrer Biographie über Lise Meitner, die eine der Entdecker*innen der Kernspaltung war, zeigen sie eine Frau voller menschlicher Ambivalenzen. Gerade darum ist “Lise Meitner. Pionierin des Atomzeitalters” ein tolles Buch, das sich zwar nicht explizit an Jugendliche richtet, auf jeden Fall aber von diesen gelesen werden sollte.

Eine Frau in der Wissenschaft weiterlesen