„Der papierne Freund“

Ein Interview mit Herausgeber Wolf Kaiser über die Bedeutung von Tagebüchern für die Erinnerungskultur zum Holocaust

Cover "Der papierene Freund"
c metropol

Tagebücher spielen auf meinem Blog immer wieder eine Rolle, mal sind sie fiktiv, mal tatsächliche Quellen und ediert herausgegeben. Mit „Der papierene Freund. Holocaust-Tagebücher jüdischer Kinder und Jugendlicher“ erschien im Mai 2022 im Metropol Verlag ein Sammelband, der Auszüge unterschiedlicher Tagebücher von Kindern und Jugendlichen, die den Holocaust erlebt haben, vereint.

„Der papierne Freund“ weiterlesen