Vom Überleben der Shoa

„Zwei von jedem“ von Rose und Rebecka Lagercrantz

Cover "Zwei von jedem"
c Moritz Verlag

Wie die Geschichte des Holocaust für Kinder erzählen? Rose Lagercrantz wählt einen sehr persönlichen Weg und einen, der auf Zukunft ausgerichtet ist, denn das Überleben erzählt sie gleich mit. “Zwei von jedem” – Die Geschichte von Eli und Luli ist an ihre eigene Familiengeschichte angelehnt und berichtet von jüdischem Leben im 20. Jahrhundert für Menschen ab 9 Jahren.

Eli kann ganz besonders schnell rennen. Luli auch. So lernen die beiden sich kennen und werden unzertrennlich. Doch Lulis Papa ist in Amerika und als sie endlich den langersehnten Brief mit der Fahrkarte bekommt, wandert auch Luli aus. Eli bleibt mit seiner Familie in Siebenbürgen, Rumänien, zurück. Zunächst wartet er noch jeden Tag auf einen Brief von Luli, die ihm versprochen hat, ihn in die USA einzuladen. Doch von Luli kein Wort. Stattdessen marschieren deutsche Soldaten in Rumänien ein. Elis Familie wird nach Auschwitz verschleppt, seine Verwandten ermordet. Einzig sein Bruder und er überleben und wandern nach dem Ende des Krieges nach Schweden aus. Über das Rote Kreuz macht Luli Eli dort ausfindig und die beiden sehen sich endlich wieder.

Jüdische Geschichte im 20. Jahrhundert

„Zwei von jedem“ ist eine beeindruckende Geschichte, die durch den großen Satz angenehm für etwas fortgeschrittenere Erstleser*innen zu schaffen sein dürfte. Dass Rose Lagercrantz der Geschichte ein persönliches Nachwort beistellt, das noch einmal einige Zusammenhänge erklärt, macht sie umso wertvoller. Für die Altersgruppe passend wird der Holocaust zwar erzählt, es werden jedoch keine Details geschildert. Auch Elis Überleben wird in all seiner Komplexität dargestellt. Es ist klar, dass er Zeit seines Lebens schwer an dem Erlittenen trägt. Und dass er dennoch sein Leben, sein Glück in die Hand nimmt. „Zwei von jedem“ wendet sich bewusst gegen immer stärker salonfähig werdenden Antisemitismus und ist ein angenehmes Gegengewicht zu dem Trend immer aufgeregterer Slapstick-Geschichten für Kinder. Hier wird ernsthaft und anspruchsvoll erzählt, ohne dabei pädagogisch belehrend oder langweilig zu werden.

Sprache 5/5
weiterführende Tipps 0/5
Didaktik 5/5
Gestaltung 5/5
Handlung 5/5

Rose Lagercrantz (Text) / Rebecka Lagercrantz (Illustration): Zwei von jedem. Aus dem Schwedischen von Angelika Kutsch. Ab 9 Jahren. Moritz 2021. ISBN: 978-3-89565-419-0, €14.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.